Kein Ratenkauf möglich!?

Schließen

Jetzt Kredit statt Ratenkauf!

• Wurde Ihr Finanzierungswunsch abgelehnt?
• Sind Ihnen die Zinsen zu hoch?
• Benötigen Sie noch etwas Geld zusätzlich?

» Versuchen Sie es mit einem günstigen Kredit!

Finanzierungsmöglichkeiten für das Handy

Für die Finanzierung des neuen Mobiltelefons stehen Käufern verschiedene Möglichkeiten offen. Eine beliebte Form der Finanzierung ist die Ratenzahlung.

Ratenkauf mit oder ohne Vertrag?

Hat sich der Kunde dafür entschieden, den Kaufpreis des Handys in Raten abzubezahlen so steht er bereits vor der nächsten Entscheidung: Soll der Ratenkauf über einen Vertrag ablaufen oder nicht? Entscheidet er sich für die erste Option, sollte ihm bewusst sein, dass mit dem Vertragsabschluss eine Bindung an den Netzbetreiber eingegangen wird. Das bedeutet, dass der Kaufpreis des Handys mit der Grundgebühr des Vertrages beglichen wird und der Netzbetreiber während der Finanzierung nicht gewechselt werden kann. Entscheidet man sich allerdings für einen Ratenkauf ohne Vertragsbindung so bleibt die freie Netzbetreiberwahl erhalten.

Beispiel: Ratenkauf eines Handys ohne Vertrag

In den letzten Jahren hat sich der Markt für den Ratenkauf von Mobiltelefonen stark vergrößert. Diese Entwicklungen bringen Vorteile für den Kunden: So werben viele Anbieter im Internet mit günstigen Finanzierungsmöglichkeiten, wie beispielsweise einer 0 Prozent Finanzierung über 24 Monate. Weitere Finanzierungsmöglichkeiten bieten die Kreditfinanzierung des Mobiltelefons und die Möglichkeit, das Handy auf Rechnung zu kaufen. Wenn Sie sich für den Erwerb eines neues Handys entscheiden, sollten Sie die verschiedene Angebote und Preise im Internet miteinander vergleichen.

Neues Handy verloren - und dann?

Besonders ärgerlich wird es für den Handybesitzer, wenn das neue Gerät nach kurzer Zeit verloren oder gestohlen wird. Um das Handy nach dem Verlust orten zu können – und somit die Wahrscheinlichkeit der Rückbeschaffung zu erhöhen – sollte der Nutzer im Vorhinein ein Ortungsprogramm installieren. Bei Bedarf kann das Gerät dann via GPS geortet werden. In dieser Anleitung finden Sie Tipps rund um das Thema Ortung. Wissenswertes zu den verschiedenen Möglichkeiten der Ortung, den Risiken und Chancen eines solchen Dienstes finden Sie zum Beispiel auf t-online.de oder chip.de. Rechtlich war die Ortung lange umstritten, doch über die letzten Jahre änderte sich die Rechtsprechung dahingehend, dass lediglich die Zustimmung des Handybesitzers für die Ortung des Mobiltelefons benötigt wird.

1270 Stimmen, aktuell 2,88 von 51270 Stimmen, aktuell 2,88 von 51270 Stimmen, aktuell 2,88 von 51270 Stimmen, aktuell 2,88 von 51270 Stimmen, aktuell 2,88 von 5
(2,88 von 5 bei 1270 Stimmen)